Chili con Carne

aus VS Aktuell 2/2018, erschienen im  VS Aktuell   VS Aktuell 2/2018   Rezepte 

Sommertip: Mal nicht Grillen, sondern den Kessel über dem Feuer anwerfen für ein feurig scharfes Chili con Carne

 

Rezept für sechs Portionen – 658 Kcal pro Portion

Zubereitungszeit: 30 min. – Gesamt: 60 min.

Chili con Carne (spanisch, kurz auch Chili, deutsch Chili mit Fleisch) wird ein Gericht aus Fleisch, Chili-Paprikaschoten und anderen Zutaten genannt. Es ist nicht nur feurig scharf, sondern auch immer wieder Anlass für heiße Diskussionen: Die vermeintlich richtigen Zutaten, die korrekte Schreibweise und vor allem die Herkunft erhitzen die Gemüter der Chili-Fans. Gerne wird es der mexikanischen Küche zugeschrieben, wobei es dort nur in den Grenzregionen zu den USA und mittlerweile in den Touristenhochburgen verbreitet ist. Durch den Vertrag von Guadalupe Hidalgo verlor Mexiko 1848 Land an die USA. Es mag sein, dass dadurch aus dem mexikanischen Gericht ein amerikanisches wurde, denn im Süden der Vereinigten Staaten ist es beheimatet.

Zutaten

  • 300 g Kidneybohnen
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1 Zwiebel
  • Frischer Knoblauch
  • 600 g Suppengrün 
  • (Möhre, Sellerie, Lauch)
  • 4 Eßlöffel Olivenöl
  • 600 g Gemischtes Hackfleisch
  • 4 Teelöffel Paprikapulver edelsüß
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 mittlere Chilischote
  • je 1 grüne, rote und gelbe Paprikaschote
  • 2 kleine Dosen Fleischtomaten oder Dosentomaten
  • Tomatenmark oder aus der Tube
  • 3/4 Liter Fleischbrühe (Brühpulver)
  • Salz, Thymian, Kreuzkümmel

Und so wird’s gemacht: 

Die Kidneybohnen und den Mais in einem Sieb so lange unter fließend Wasser spülen, bis das Wasser klar bleibt und dann abtropfen lassen. Die Zwiebel, etwa zwei Knoblauchzehen und das Suppengrün in feine Würfel schneiden und in Olivenöl goldgelb anbraten. Das Hackfleisch hinzufügen und mitbraten. Mit Salz, Thymian, Lorbeerblatt und Paprikapulver würzen. Die Chilischote längs halbieren und die weißen Kerne entfernen. Die Schote sehr fein würfeln und unter das Chili rühren. Paprika halbieren, von weißen Häuten und Kernen befreien, in kleine Würfel schneiden und hinzugeben. Fleischtomaten überbrühen, häuten und in Würfel schneiden und unter das Chili rühren. Tomatenmark zufügen und mit Fleischbrühe auffüllen. Kidneybohnen und Mais zufügen. Im offenen Kessel etwa eine Stunde auf mittlerer Temperatur köcheln lassen und dabei hin und wieder umrühren.

Zum fertigen Chili kann frisches Stangenweißbrot, Maisbrot oder Bauernbrot gereicht werden. 

Ich wünsche gutes Gelingen beim Nachkochen und guten Appetit!