Ich bin schwerhörig, nützt mir der Hausnotruf da überhaupt etwas?

aus VS Aktuell 1/2019, erschienen im  VS Aktuell   VS Aktuell 1/2019   Gut behütet 

Mit dem Hausnotruf bekommt man im Notfall per Knopfdruck Sprechkontakt zur Hausnotrufzentrale, die rund um die Uhr besetzt ist. Die Notrufmitarbeiter können schnell und zielgerichtet die notwendige Hilfe organisieren. Somit kann man länger und sicher in den eigenen „vier Wänden“ wohnen bleiben. Der Hausnotruf schafft ein gutes Gefühl, auch für die Angehörigen. Denn sollte ein Notfall eintreten, ist Hilfe nur einen Knopfdruck entfernt.

Aber auch in dem Fall, dass im Notfall kein Sprechen möglich oder der Teilnehmer zu weit weg vom Gerät ist, wird die Notrufzentrale aktiv. Hierzu ruft die Zentrale auf dem Telefon des Hausnotrufteilnehmers zurück, um eventuelle Fehlalarme auszuschließen. Antwortet der Teilnehmer nicht, wird die vereinbarte Hilfe eingeleitet.

Entscheidend beim Hausnotruf ist nicht das Gespräch mit dem Teilnehmer, sondern dass der Notrufknopf gedrückt wird. 

Den Notruf können auch schwerhörige und gehörlose Menschen nutzen. Auch wenn man selbst die Mitarbeiter des Notrufes nicht verstehen kann, so kann man durch ein lautes „Hilfe“ oder durch individuell vereinbarte Klopfsignale darauf aufmerksam machen, dass es sich um einen Notfall handelt. Ebenso sind verschiedene Codes möglich, bspw. in die Hände klatschen. So kann auch ein  Proberuf gekennzeichnet werden.

Eine erweiterte Sicherheit bietet der Funk-Rauchmelder. Dieser ist mit dem Hausnotrufgerät gekoppelt und meldet zusätzlich zum akustischen Warnton den Alarm an die Notrufzentrale. Der Rauchmelder kann des Weiteren mit einer Blitzlampe ausgestattet werden. Dadurch sind schwer- bzw. gehörlose Menschen im Brandfall noch besser geschützt.

Gern beraten wir Sie ausführlich zum Thema Hausnotruf. Dazu kommt ein Mitarbeiter vom Hausnotrufdienst bei Ihnen vorbei. Das Beratungsgespräch ist kostenfrei. Wenn Sie sich für den Hausnotruf der Volkssolidarität entscheiden, kümmern sich die Hausnotruf-Mitarbeiter natürlich auch um die Einrichtung des Systems und um die Beantragung des Zuschusses durch die Pflegekasse.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wenden Sie sich an die freundlichen Mitarbeiter der VHN GmbH Volkssolidarität Hausnotrufdienst. Am besten rufen Sie gleich unter der Telefonnummer 0371 90993993 an. Oder Sie informieren sich im Internet auf der Seite www.vs-hausnotruf.de.