Von wegen alte Kisten!

aus VS Aktuell 1/2019, erschienen im  VS Aktuell   VS Aktuell 1/2019   Aus LIGA und PARITÄT 

Anlässlich des Internationalen Tages der Pflegenden organisiert die Liga der Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege in Chemnitz (Liga) am Tag zuvor einen Bollerwagen-Parcours

Ungewöhnlich turbulent rückt die Liga am 11. Mai 2019 von 12:00 bis 16:00 Uhr das Thema „Pflege“ in den Mittelpunkt. Mit einem Bollerwagen-Parcours und anschließender Parade soll bei einer Familienveranstaltung die Pflege in positiven Bildern und mit lebendigen Mit-Mach-Aktionen im zentral gelegenen Stadthallenpark den Bürgern ans Herz gelegt werden. Dabei sollen Geschicklichkeit und Teamfähigkeit mit einem Augenzwinkern auf die Probe gestellt werden. Teilnehmen kann  jedes aus zwei Menschen bestehende Team, wenn es ein nichtmotorisiertes Gefährt (max. Breite 0,80 m x Länge 1,20 m; auch Kinderwagen bzw. mehrsitzige Krippenwagen) mitbringt und beim Parcours jeweils die Rolle des Betreuers/Pflegers sowie des zu Betreuenden/Pflegenden übernimmt (bspw. Kinder, Erwachsene, Senioren, Menschen mit Behinderungen). Das kreativste Gefährt wird prämiert.

„Natürlich wollen wir als teilhabender und vor allem mitorganisierender Verband unter dem Dach der Liga unsere Volkssolidarität vielfältig und bunt präsentieren“, erläutert Elke Baumgärtel, die gemeinsam mit Sarah Bertram den Stadtverband in der Arbeitsgruppe zur Vorbereitung des Tages unterstützt. „Die Menschen, die unsere Einrichtungen besuchen oder hier gepflegt und betreut werden, haben in ihrem Gegenüber wichtige Bezugspersonen, eine herzliche Gemeinschaft und ggf. sogar ein liebevolles, neues Zuhause gefunden. Dies wollen wir gern zeigen und vor allem wertschätzen. Ihren Ideen und kreativen Beiträgen wie auch ihrem täglichen Schaffen geben wir damit eine Plattform, um zu zeigen, wie viel Leben in den Einrichtungen der Volksolidarität steckt. Denn durch die engagierten Pflege- und Betreuungskräfte, die Mitglieder des Vereins sowie die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter der Volkssolidarität zeigt sich unser gelebtes ‚Miteinander – Füreinander – Solidarität leben!‘“

Gefragt sind nicht nur Ideen, Beiträge und Aktionen, sondern auch die aktive Unterstützung vor Ort bspw. als Helfer oder Ordner. Wer die Organisatoren unterstützen möchte, melde sich bitte bis 20. März 2019 bei Elke Baumgärtel (Geschäftsstelle, Clausstr. 31, Tel.: 0371 5385-107; 
E-Mail: elke.baumgaertel@vs-chemnitz.de).

 

Übrigens: Der jedes Jahr am 12. Mai begangene Internationale Tag der Pflegenden soll an Florence Nightingale (*12. Mai 1820 - † 13. August 1910) erinnern. Die britische Krankenschwester gilt es Begründerin der modernen Krankenpflege.