Jung und Alt feierten zusammen Weihnachten

aus VS Aktuell 1/2008, erschienen im  VS Aktuell 1/2008   Aus dem Stadtverband 

Die Weihnachtsfeier für die Bewohner des Betreuten Wohnens in der Mozartstraße sollte dieses Jahr etwas Besonderes werden. Wir hatten uns eine Überraschung ausgedacht: Sechs Kinder der Kindertagesstätte „Sonnenbergstrolche“ (Sebastian-Bach-Str.) waren eingeladen, mit den Senioren gemeinsam einen Nachmittag zu verbringen. Gäste waren außerdem Regina Ziegenhals, Vorstandsvorsitzende des Stadtverbandes, und Christine Kortyka, ebenfalls aus dem Vorstand.
Die Überraschung gelang. Freudig wurden die „Strolche“ begrüßt und nahmen inmitten der Senioren an der weihnachtlich geschmückten Kaffeetafel Platz. Natürlich hatten die Kinder auch ein kleines Programm vorbereitet. Sie erfreuten mit Weihnachtsliedern und animierten alle zum Mitsingen. Als dann überraschend ein Weihnachtsmann in der Tür stand, war die Aufregung groß. Da aber dieser seine Rute vergessen hatte, fiel das Aufsagen von Gedichten nicht schwer und jedes Kind durfte sich aus dem Sack ein Geschenk aussuchen. Natürlich wurden die Päckchen sofort aufgemacht, der Inhalt mit Staunen und großer Freude betrachtet und auch gleich anprobiert, denn für jedes Kind gab es einen neuen Anorak. Die alten Jacken wanderten in die Tüte und mit den neuen ging es freudig schnatternd nach Hause. Für die Senioren packte der „Weinachtsmann“ sein Akkordeon aus und gemeinsam sang man zum Abschluss altbekannte Weihnachtslieder.
Durch eine zusätzliche finanzielle Unterstützung war es möglich, den Kindern, deren Eltern oft nur über wenig Geld verfügen, eine besondere Weihnachtsfreude zu machen und diese Veranstaltung zu einem Erlebnis werden zu lassen. Vielen Dank dafür an die Geschäftsleitung!