Ein gelungener Nachmittag

4

Mit großer Freude und Erwartung nahmen Mitglieder der Chemnitzer Volkssolidarität und Hausbewohner der Bruno-Granz-Str. 70a (Ortsteil Morgenleite) die Einladung zu einer Wiedersehensfeier am 22.10.2008 entgegen. Eingeladen hatten Frau Kühnel, die Leiterin des ehemaligen „Wohnen mit Service“  in der Bruno-Granz-Straße 70a, sowie ihre damalige ehrenamtliche Helferin Frau Preißler in die Begegnungsstätte „Am Harthwald“, zu deren Leiterin Frau Preißler berufen worden ist.
Die Begrüßung ihrer geladenen Gäste aus der Buno-Granz-Straße 70a sowie der Mitglieder der Wohngruppen 072 und 073 und deren Leitungsmitglieder war überaus herzlich, da das Verhältnis in der Bruno-Granz- Straße 70a zwischen den Mitarbeitern und den Hausbewohnern sowie den Mitgliedern der Volkssolidarität ein ganz besonders inniges war. Frau Kühnel hat es verstanden, nach der Übernahme des „Wohnen mit Service“ von Herrn Wolf im Juli 2007 das von ihm aufgebaute Vertrauensverhältnis zu den Hausbewohnern sowie zu den Vereinsmitgliedern bis zum Schluss, d. h. bis zur Ausquartierung der Volkssolidarität durch die WCH im Juli 2008, beizubehalten und noch zu vertiefen (siehe Artikel in VS Aktuell 2/2008). Der Stadtverband konnte trotz intensiver Suche für die Mitglieder der angrenzenden Wohngruppen noch keine geeignete Heimstatt finden.
In gewohnter Weise wurden die geladenen Gäste in der Begegnungsstätte „Am  Harthwald“ liebevoll gastronomisch betreut und von Herrn Koldermann wie bekannt mit einem unterhaltsamen Kulturprogramm beschert. Äußerst zufrieden und dankbar traten alle Gäste ihren Heimweg an, waren sie doch wieder einmal mit einem wunderschönen Nachmittag von „Ihrem Team"  verwöhnt worden.