Ehrenamt verschönert die Begegnungsstätte

aus VS Aktuell 3/2009, erschienen im  VS Aktuell 3/2009   Soziale und kulturelle Betreuung   Stadtteiltreff Regensburger Straße 

Die Arme zur Seite – nach oben und zurück – einatmen – ausatmen, und vier und drei … Eigentlich ist alles wie immer, wenn Physiotherapeu­tin Frau Leicher ihre Kommandos gibt und die Seniorinnen und Senio­ren gymnastische Übungen zur Stär­kung ihres Muskelsystems machen. Und trotzdem ist heute etwas an­ders.

 

Schon als wir den Raum betraten, leuchteten uns neue, frische und kräftige Farben entgegen. Orange, gelb und weiß, das sind jetzt die Far­ben in unserem Sportraum in der Re­gensburger Straße 51. Er wurde neu vorgerichtet. Dabei haben wir nicht einmal etwas davon gemerkt; nicht eine Sportstunde ist ausgefallen. Am Donnerstag nach der letzten Gym­nastikstunde kam Gerhard Wunder­lich, einer unserer ehrenamtlichen Helfer, mit Farbeimer, Bürste und Farbrolle an. Eine der Farben hat er auch gleich noch mitgebracht, die anderen wurden auch gesponsert. Schnell war mit Hilfe unseres Zi­vis Conrad Walther der Raum aus­geräumt, der Fußboden abgedeckt und abgeklebt, das Weißen konn­te beginnen. Am Freitagvormittag dann die Farben. Am frühen Nach­mittag konnten schon die anderen Helfer anrücken. Nachdem Conrad den Teppich sauber gemacht hatte, reinigten Karin Wunderlich und Lie­selotte Vogel noch die Fenster und schon konnte der Raum wieder ein­geräumt werden.

 

Montag früh 10.00 Uhr: Und eins und zwei, hopp, hopp, hopp … Schon klingen wieder die Sportkom­mandos der Montagssportler durch den Raum. Diesmal macht es dop­pelt soviel Spaß in dem schönen Raum mit den frischen Farben.

 

Vielen Dank den ehrenamtlichen Helfern. Das habt Ihr gut gemacht.