Sommerfest in der Scheffelstraße

aus VS Aktuell 3/2009, erschienen im  VS Aktuell 3/2009   Soziale und kulturelle Betreuung   Scheffelstraße 

Auch in diesem Jahr wurde dem Sommer wieder mit einem großen Fest in der Villa und vor allem auf der Terrasse des Soziokulturellen Zentrums Scheffelstraße 8 gehuldigt. Am 26. Juni fanden sich zahlreiche Gäste, es waren um die 60 bis 70, am Nachmittag in den Räumlichkei­ten der Villa ein und genossen bei Kaffee, Kuchen und natürlich auch sündhaft köstlichen Eisbechern des M+M-Café’s das bunt gestaltete Programm zum Sommerfest.

 

Die musikalische und vor allem komödiantische Umrahmung des Nachmittags brachte der allseits be­liebte Alleinunterhalter Herr Kolter­mann mit seinem kleinen frechen Jungen in Form einer lebensgroßen Handpuppe bei. Zu flotten Rhyth­men wurde zum Tanz gebeten und in den Pausen begeisterten die bei­den das Publikum mit lustigen Wit­zen, Schlagabtauschen und Anekdo­ten.

 

Ein weiterer Höhepunkt war der Auftritt in Form eines Showpro­gramms einer Westerntanzgruppe des East Dance Company Chem­nitz e.V., welche ganz tolle traditio­nelle Kostüme im Kleiderstil um das Jahr 1860 trug. Mit der Besiedlung Nordamerikas ab 1600 brachten die Einwanderer ihre Kleider und Tänze aus der Heimat mit in die neue Welt. So fand eine Vielzahl europäischer Tänze wie französische Quadrillen, Countrydance, englische Morristän­ze und Longways, deutsche Länd­ler und Dreher, slawische Polka oder Galopp Verbreitung. Es entstand eine einzigartige Mischung verschie­dener Tanzstile und Formationen. Der Westerntanz ähnelt dem spä­ter aufgekommenen Square Dance und ist eine gesellige Form der ame­rikanischen Folklore, welche mit den amerikanischen Soldaten am Ende des Zweiten Weltkrieges nach Deutschland kam.

 

Zu beschwingter Western- und Country-Musik tanzen Gruppen von jeweils vier Paaren verschiedene Fi­guren miteinander, welche durch Ansagen eines sogenannten Callers dirigiert werden.

 

Das Publikum, welches sich aus Mit­gliedern der Wohngruppen, Besu­chern der Tagesbetreuung sowie de­ren Angehörigen, aber auch Gästen aus der Wohngegend zusammen­setzte, zeigte seine Begeisterung zum Sommerfest mit viel Klatschen, Jubeln und Lachen. Die Resonanz war sehr gut. Gegen Abend wurden den Gästen zum Ausklang des Fes­tes noch herzhafte Leckereien vom Grill angeboten.

 

Das M+M-Café in der Begegnungs­stätte Scheffelstraße 8 ist immer montags und mittwochs von 14:00 bis 18:00 Uhr für Sie geöffnet.