Neues von der Lok

aus VS Aktuell 2/2010, erschienen im  VS Aktuell 2/2010   Verein 

Seit zwei Jahren unterstützt die Volkssolidarität Chemnitz die Sektion Handball der Nachwuchsabteilung des ESV Lok Chemnitz mit einem kleinen Betrag. Einmal jährlich erhält der Stadtverband einen Entwicklungsbericht über die vergangene Saison, aus dem an dieser Stelle einige wichtige Punkte genannt werden sollen:
 Insgesamt spielen 70 Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren in den Nachwuchsmannschaften des ESV Lok Chemnitz. Vier Mannschaften befinden sich im Spielbetrieb und schlagen sich recht wacker. Die „Minis“ sammeln hauptsächlich erste Erfahrungen mit dem Ball, sind mit viel Eifer dabei und konnten bereits einige Siege verzeichnen. In dieser Altersklasse der 6-8 Jährigen gilt es, den Kindern den Spaß am Handballspiel zu vermitteln. Ein großer Teil dieser Mannschaft wird altersbedingt nächste Saison in die E-Jugend (8-10 Jahre) wechseln, die aus zwei Mannschaften besteht. Für die „junge“ E-Jugend hieß es in der vergangen Saison lernen, lernen, lernen, denn der Sprung von den „Minis“ in die nächste höhere Altersklasse ist sehr groß. Die „große“ E-Jugend hatte sich zum Ziel gesetzt, unter die ersten fünf der Rangliste zu gelangen. Mit viel Eifer gingen die Jungen und Mädchen an den Start und waren bis vor Kurzem auf dem ersten Tabellenplatz. Die erste Niederlage tat weh, gehört jedoch im Sport dazu. Der erste Tabellenplatz bleibt aber noch erreichbar. In der neuen Saison wird es auch in der E-Jugend ein altersbedingtes Aufrücken in die D-Jugend (10-12 Jahre) geben. Die Trainingsgruppe der D-Jugend nahm in der vergangenen Saison nicht am Spielbetrieb teil. Erfreulicherweise konnte hier ein Spielerzuwachs verzeichnet werden, so dass in der neuen Saison mit einer Mannschaft als C-Jugend (12-14 Jahre) an den Start gegangen werden kann. Durch das häufige Kommen und Gehen in der Mädchenmannschaft der C-Jugend muss sich die Mannschaft erst finden. Die Spiele sind zuletzt viel besser geworden. In der neuen Saison steht der Wechsel in die B-Jugend (15-16 Jahre) an. Dieser wird für alle sehr schwer sein und nicht nur deutliche spielerische Unterschiede zeigen.
 Wichtig bleibt weiterhin, dass die Trainer, Kinder, Eltern und der Verein an einem Strang ziehen, denn nur gemeinsam können die Ziele erreicht werden.
 Die Sektion Handball der ESV Lok Chemnitz ist für interessierte Mädchen und Jungen offen. Informationen erhalten Sie bei Ute Gipser (Tel.: 0371/3365202) oder unter
www.handball-chemnitz.de.