Landtagsabgeordnete zu Besuch bei den „Glückskäfern“

Am 23. August 2010 löste die Landtagsabgeordnete Annekathrin Giegengack (Bündnis 90/Die Grünen) ihr Versprechen ein, welches sie uns während ihres Besuches im Rahmen der Kampagne „Weil Kinder Zeit brauchen –  Für einen besseren Personalschlüssel in Sachsens Kitas.“ in ihrem Büro gab, und besuchte die Kindertagesstätte „Glückskäfer“.
 Vorbereitungen wurden keine getroffen. Das bedeutet, es wurde weder extra geputzt noch aufgeräumt. Und das nicht, weil es unser Besuch nicht wert ist, sondern weil sie die Einrichtung so erleben sollte, wie sie im Alltag ist.
 Angenehm berührt hat uns  Annekathrin Giegengacks  Aufgeschlossenheit gegenüber unseren Sorgen. Ihr Einfühlungsvermögen in unsere Situation mit den bestehenden zu kritisierenden Rahmenbedingungen und die wirkliche Wertschätzung dessen, was sie im „Glückskäfer“ bei der Hausbegehung, im Garten , von der gesamten Atmosphäre im Team und mit den Kindern  wahrnahm, fasste sie in einem positiven Feedback zusammen. Das sorgte bei uns für ein gutes Gefühl.
 Besonders beeindruckt hat uns der geäußerte Wunsch, den Kontakt zur Einrichtung zu halten. Das kommt unserem Interesse sehr entgegen und wir freuen uns, wenn Abgeordnete nicht nur reden, sondern auch Taten sprechen lassen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, denn wir brauchen eine gute und faire Sozialpolitik.

aus VS Aktuell 4/2010, erschienen im  VS Aktuell 4/2010   Kindertagesstätte Glückskäfer