Die Sonnenbergstrolche kommen!

aus VS Aktuell 1/2015, erschienen im  VS Aktuell   VS Aktuell 1/2015   Kindertagesstätte Sonnenbergstrolche 

So hieß die Veranstaltung am 27. November 2014 im Stadtteiltreff Clausstraße. Die Senioren waren zahlreich erschienen, um einen gemeinsamen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen zu verbringen und der Darbietung der Kinder zu lauschen. Das Team des Stadtteiltreffs hatte alles vorbereitet und natürlich auch für eine Überraschung für die kleinen Künstler gesorgt.

Endlich war die 14-köpfige Gruppe mit den Chorleiterinnen Katrin Rudolf und Manuela Nitsch da. Schnell wurden die warmen Sachen gegen phantasievolle Kostüme getauscht, noch eine letzte Probe im Nebenraum und es konnte losgehen.

Die Leiterin des Stadtteiltreffs Blanca Fedrau begrüßte den Chor. Das Publikum war aufmerksam, die Kinder hatten ein bisschen Lampenfieber. Es folgte ein vom Team der Kindertagesstätte „Sonnenbergstrolche“ liebevoll und phantasiereich organisiertes Programm mit bekannten und neuen Liedern zu Märchen, das die Kinder mit kleinen Szenen untermalten. Die Geschichten vom Rotkäppchen, Hänsel und Gretel, Dornröschen u. a. wurden interpretiert.

Jedes der Lieder wurde vom Publikum mit ausreichend Applaus bedacht, was die Kleinen natürlich freute.

Der kleine Chor bestehe, wie Katrin Rudolf berichtete, aus Kindern der größeren Gruppen, die gern singen möchten. Gemeinsam haben sie schon einige Auftritte gemeistert und sind in der Vorweihnachtszeit mit Auftritten in der Öffentlichkeit gern dabei.

Im Anschluss wurden die Kinder von den Mitarbeitern des Stadtteil­treffs mit warmem Tee und Keksen bewirtet.

Als kleines Dankeschön bekam jedes Kind einen Seifenblasenmacher und die beiden Erzieherinnen je einen liebevoll zurechtgemachten Weihnachtsstern.

Für das Publikum und die kleinen Akteure war es ein schöner Nachmittag, an den alle sicher noch lange denken werden. Vielen Dank an die Sonnenbergstrolche und an das Team des Stadtteiltreffs.