Weihnachtspäckchen für Kinder von Sinti und Roma

Schenken macht Freude, besonders zum Weihnachtsfest. Das haben sich die Mitglieder der Wohngruppe 072 und der Bürgerinitiative Morgenleite/Markersdorf-Nord (BIMM) gesagt, als sie im Oktober von ihren Leitungen zu einer Spendenaktion aufgerufen wurden. Es ging um Weihnachtspäckchen für Kinder von Sinti und Roma in Rumänien. „Liebevoll haben unsere Frauen Teddybären und anderes Spielzeug, Süßigkeiten und Kinderbekleidung sowie Wäsche gegeben. Damit wollen wir beitragen, den Ärmsten der Armen ein schönes Fest zu bereiten“, sagte die Leiterin der Wohngruppe, Monika Mòzes. Und BIMM-Vorsitzender Jan Schulze ergänzte: „Die Solidarität gerade mit diesen Menschen im fernen Rumänien liegt uns am Herzen.“

Der Berg weihnachtlich verpackter Geschenke wurde in den letzten Novembertagen an Danny Kühnert in Niederfrohna übergeben. Seit zehn Jahren arbeitet der 34-jährige Sozialpädagoge engagiert in Rumänien. Er bedankte sich herzlich und wird die Solidaritätsbeweise aus Chemnitz im Dezember dem Verein Kingkids in Medias übergeben.

aus VS Aktuell 4/2012, erschienen im  VS Aktuell   VS Aktuell 4/2012   Aus dem Mitgliederleben